Lösungsbeispiel: Sortimente dezentral pflegen

ITB - Produktdatenpflege - PIM

Ausgangslage

Die Müller GmbH hat eine Partnerfirma in Belgien. Von dort aus wird das Sortiment 'Schläuche' geliefert.

Beide Firmen verwalten ihr eigenes Produktsortiment.

Diese sollen für einen gemeinsamen Katalog abgeglichen werden.

Lösung

Beide Firmen nutzen ein zentrales Produkt-Informations-Management-System, das über das Internet synchronisiert werden kann.

Auf diese Weise kann jeder Sachbearbeiter seinen Bereich pflegen und tauscht über Nacht oder per Online-Verbindung regelmäßig alle Aktualisierungen mit den Partnern aus.

Verwendete Produkte
• Produkt-Informations-Management-System: MeDaPro
• Verknüpfung mit der Warenwirtschaft (optional): MeDaPro ERP-Connector
• Synchronisation der einzelnen Datenbanken: MeDaPro Sync

alle Lösungen für die Datenpflege
mehr Infos

jetzt 36 Seiten PIM-Broschüre anfordern

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events