ITB kompensiert mit einem Klimaschutzbeitrag etwa 152.170 kg CO₂

Mit dem Beitrag in Höhe von 3.500,00 Euro zur CO₂-Kompensation finanziert ITB den Auf- und Ausbau von erneuerbaren Energien in Entwicklungsländern. Die gemeinnützige Klimaschutzorganisation atmosfair plant, finanziert und betreibt zusammen mit Partnern vor Ort diese Projekte nach den im Kyoto-Protokoll verankerten Regeln des Clean Development Mechanism (CDM) und zusätzlich nach dem von internationalen Umweltorganisationen etablierten „Gold Standard“. Dafür erhielt die ITB-GmbH ein Zertifikat für kompensierte Treibhausgase. Im kommendem Jahr sollen dann noch weitere Ziele umgesetzt werden, um klimafreundlich zu Handeln. Zu den Zielen gehört die Errichtung einer E-Tankstelle und die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Firmengelände. 

Zurück

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events