Bowa macht's mehrsprachig

Als erfolgreicher Komplettanbieter von an-spruchsvollen Produkten für die energie-basierte Chirurgie ist BOWA international in mehr als 100 Ländern vertreten. Klar, dass BOWA da auch bei seinen Kunden mit einem innovativen, device-übergreifend nutzbaren Webshop punkten will.

„Unser Ziel war ein frischer, moderner Look und Unterstützung kleiner Bildschirmgrößen wie z. B. Smartphones“, beschreibt Knut Holocher, verantwortlich für das IT-Management bei BOWA, die gestellte Aufgabe. Das Ergebnis ist ein Webshop auf der Basis von TradePro in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Polnisch). In Kürze folgt als weitere Sprache Russisch.

Das voll in TradePro integrierte Content Management System Contao erleichtert den Aufbau und die Strukturierung der mehrsprachigen redaktionellen Inhalte enorm. Das als B2B-Shop gestaltete Frontend besticht zudem mit einem modernen, individuellen Layout, welches full-responsive ist, also sich automatisch an das vom Käufer genutzte Endgerät, egal ob PC, Notebook, Tablet oder Smartphone, anpasst. „So holen wir unsere Kunden jederzeit überall ab“, freut sich Tobias Bühler, Leiter des Produktmanagements und verantwortlich für den Datenaufbau rund um das PIM.

Um das Einkaufserlebnis für den Käufer möglichst sinnvoll zu gestalten, sind allerlei Zusatz-informationen über die BOWA-Produkte auf der Artikeldetailseite verfügbar. Neben den klassischen Medien wie produktbezogene Broschüren und Datenblätter, die bei der exakten Auswahl des benötigten medizinischen Artikels unterstützen, können zu vielen Produkten auch Anwendungsvideos abgerufen werden, die das Produkt in Aktion zeigen.

Ein mehrsprachiger Newsletter, natürlich ebenfalls responsive, informiert die BOWA-Käufer regelmäßig über Neuigkeiten und Produktnews und sorgt so dafür, dass es immer wieder Anreize gibt, Website und Shop erneut zu besuchen. „Wir setzen außerdem verstärkt auf virales Marketing über Social Media Kanäle wie Facebook, LinkedIn und Vimeo, die wir möglichst eng mit dem Shop verzahnen möchten“, erläutert Holocher die dahinterliegende Strategie. „Als besonderes Goodie haben wir außerdem einen Veranstaltungskalender integriert, denn wir möchten nicht nur über das Internet, sondern auch persönlich den Kontakt zu unseren Kunden knüpfen und vertiefen.“ Um eine doppelte Pflege der Veranstaltungsdaten und damit Zeitaufwand und Fehlerquote zu verringern, wurde TradePro per Schnittstelle an das interne Kalendertool gekoppelt. Auf der TradePro-Oberfläche kann der BOWA-Kunde dann die gelisteten Veranstaltungen filtern und über einen ICS-Download in den persönlichen Kalender übertragen.

Bühler zieht nach dem abgeschlossenen Projekt ein erfolgreiches Feedback: „Die mehrsprachige Datenpflege ist mit dem Translation Management in MeDaPro wirklich effizient und präzise. So konnten wir schnell die benötigten Daten aufbauen und veredeln. Wir sind stolz, dass wir nun unser Sortiment auch online in mehreren Sprachen anbieten können, in einem coolen Layout und mit super Zusatzfeatures.“

Zurück

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events