Lösungen für die IT-Abteilung

Herr Dirk Meyer von der Müller GmbH ist IT-Leiter und möchte verschiedene Systeme an MeDaPro anbinden.

Artikeldaten aus dem ERP übernehmen

Lösungsbeispiel: Artikeldaten aus dem ERP übernehmen

ITB - Artikeldaten aus dem ERP übernehmen

Ausgangslage

Bei der Müller GmbH werden täglich zwei bis drei neue Artikel in der Warenwirtschaft angelegt.

Die Preise für jeden Kunden werden über ein komplexes Rabattsystem errechnet. Im Internet-Shop sollen aber nur die Nettoendpreise angezeigt werden.

Lösung

Die Müller GmbH koppelt ihre Navision Warenwirtschaft an das Produkt-Informations-Management-System an.

Mit dem Navision Standard Connector werden Informationen aus dem ERP automatisch übernommen und neu angelegte Artikel und Preise angezeigt.

Auf diese Weise müssen Informationen nicht doppelt gepflegt werden.

Verwendete Produkte
• Produkt-Informations-Management-System: MeDaPro
• Verknüpfung mit der Warenwirtschaft: MeDaPro ERP-Connector Standard Navision
• Internet-Shop: TradePro

Elektronische Bestellungen EDI

Lösungsbeispiel: BMEcat für den Großkunden

ITB - BMEcat für Industriekunden

Ausgangslage

Die Müller GmbH hat viele kleine Handwerksbetriebe als Kunden, jedoch auch einige Großunternehmen, die ihre technischen Produkte in großen Stückzahlen abnehmen.

Die Auto AG, ein guter Kunde von Müller, hat es nun zur Bedingung gemacht, dass Müller monatlich einen BMEcat-Katalog mit seinem aktuellen Sortiment schickt, um ihn in die Einkaufsumgebung der Auto AG zu integrieren.

Der Vertriebsleiter hat außerdem schon mehrmals den Geschäftsführer angesprochen, ob man das Sortiment nicht auch auf einem Marktplatz im Internet anbieten wolle.

Lösung

Alle Produkte, die einmal im Produkt-Informations-Management-System angelegt sind, können ohne viel Aufwand in einen elektronischen Katalog, z.B. im BMEcat-Format, exportiert werden. Hierfür werden die Inhalte der Datenbank mittels eines Mappings (einer Zuordnung) in die Zielfelder des gewünschten Ausgabeformats oder -dialekts geschrieben.

Via ConnectPro können Bestellungen, die aus einem Einkaufssystem oder von einem Marktplatz aus getätigt werden, in die Warenwirtschaft der Müller GmbH zurückgeführt werden. Alle Daten bis zur Rechnung können papierlos übertragen werden.

Verwendete Produkte
• Produkt-Informations-Management-System: MeDaPro
• Verknüpfung mit der Warenwirtschaft (optional): MeDaPro ERP-Connector
• Elektronische Kataloge erstellen, z.B. BMEcat: MeDaPro
• Bestellungen übertragen: ConnectPro

Großkunde will aus SAP bestellen

Lösungsbeispiel: Großkunde will aus SAP bestellen

ITB - den Internetshop an SAP per OCI anbinden

Ausgangslage

Die Schulze AG ist langjähriger Kunde der Müller GmbH und freut sich über den neuen Shop im Internet. Es soll in Zukunft nur direkt aus SAP heraus bestellt werden.

Dabei möchte Schulze natürlich nicht darauf verzichten, dass ihre verhandelten Preise angezeigt werden. Schulze ist sehr daran interessiert zu sparen und keine zusätzlichen Gebühren an den Marktplatzbetreiber zu bezahlen.

Lösung

Die TradePro OCI-Schnittstelle ermöglicht den direkten Zugriff auf den Internet-Shop direkt aus SAP. Dabei erscheinen alle Produkte so wie von Ihnen für den Internet-Shop definiert.

Die Bestellung wird aus dem Warenkorb direkt an SAP übergeben und kann dort die üblichen Freigabeprozesse durchlaufen.

Verwendete Produkte
• Produkt-Informations-Management-System: MeDaPro
• Verknüpfung mit der Warenwirtschaft (optional): MeDaPro ERP-Connector
• Internet-Shop: TradePro
• Anbindung an SAP-Systeme der Kunden: TradePro OCI-Connector
• Übertragen der Bestellungen zurück zum Hersteller: ConnectPro

alle Lösungen
mehr Infos

jetzt 36 Seiten PIM-Broschüre anfordern

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events