Lösungsbeispiel: BMEcat für den Großkunden

ITB - BMEcat für Industriekunden

Ausgangslage

Die Müller GmbH hat viele kleine Handwerksbetriebe als Kunden, jedoch auch einige Großunternehmen, die ihre technischen Produkte in großen Stückzahlen abnehmen.

Die Auto AG, ein guter Kunde von Müller, hat es nun zur Bedingung gemacht, dass Müller monatlich einen BMEcat-Katalog mit seinem aktuellen Sortiment schickt, um ihn in die Einkaufsumgebung der Auto AG zu integrieren.

Der Vertriebsleiter hat außerdem schon mehrmals den Geschäftsführer angesprochen, ob man das Sortiment nicht auch auf einem Marktplatz im Internet anbieten wolle.

Lösung

Alle Produkte, die einmal im Produkt-Informations-Management-System angelegt sind, können ohne viel Aufwand in einen elektronischen Katalog, z.B. im BMEcat-Format, exportiert werden. Hierfür werden die Inhalte der Datenbank mittels eines Mappings (einer Zuordnung) in die Zielfelder des gewünschten Ausgabeformats oder -dialekts geschrieben.

Via ConnectPro können Bestellungen, die aus einem Einkaufssystem oder von einem Marktplatz aus getätigt werden, in die Warenwirtschaft der Müller GmbH zurückgeführt werden. Alle Daten bis zur Rechnung können papierlos übertragen werden.

Verwendete Produkte
• Produkt-Informations-Management-System: MeDaPro
• Verknüpfung mit der Warenwirtschaft (optional): MeDaPro ERP-Connector
• Elektronische Kataloge erstellen, z.B. BMEcat: MeDaPro
• Bestellungen übertragen: ConnectPro

alle Lösungen für den Vertrieb
mehr Infos

jetzt 36 Seiten PIM-Broschüre anfordern

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events