ITB gewinnt fetra Fechtel Transportgeräte GmbH als Kunden

ITB gewinnt fetra Fechtel Transportgeräte GmbH als Kunden
Simone Stieghorst, Fa. Fetra

fetra, die Fechtel Transportgeräte GmbH aus Borgholzhausen bei Bielefeld, hat sich für die Lösungen der ITB-GmbH entschieden. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt 119 Mitarbeiter und fertigt vom Alukarren bis zum Zimmer-Servicewagen ein umfangreiches Sortiment an Transportgeräten zum Heben, Transportieren und Lagern. Um ihren Händlern in Zukunft noch mehr Service zu bieten, hat sich fetra nun für MeDaPro, TradePro und ConnectPro der ITB entschieden.

Simone Stieghorst, Marketing-Verantwortliche von fetra, erklärt im Interview die Entscheidung für ITB so: „Wir haben uns schon lange nach einem passenden Dienstleister umgesehen, der unsere Anforderungen aus einer Hand erfüllen kann." Nach intensivem Vergleich fiel Anfang März die Wahl auf ITB: "Wir haben uns für ITB entschieden, weil wir nicht nur ein komfortables CMS-System erhalten und der Online-Shop an unser Warenwirtschaftssystem angebunden werden kann, sondern weil wir durch die flexible Lösung auch von vielen weiteren Vorteilen profitieren", fasst Stieghorst die Gründe zusammen.

Besonders wichtig ist fetra die medienneutrale Datenhaltung: "Alle Artikeldaten müssen nur noch an einer Stelle gepflegt werden, so sind Produktinformationen immer auf dem neusten Stand. Auf diese Weise ist ein Aufbereiten der Daten in verschiedene Medien und sogar in unterschiedliche Sprachen möglich."

Das bringt fetra klare Wettbewerbsvorteile: "Wir sind zukünftig als einer der wenigen Lieferanten der Branche in der Lage, unseren Händlern alle Artikeldaten in elektronischer Form bereitzustellen. Neben den Zeit- und Kostenersparnissen erzielen wir somit Synergieeffekte und verstärken die Kundenbindung", ist Stieghorst überzeugt.

Für die nächsten Monate ist vorgesehen, das komplette Transportgeräte-Angebot in drei Sprachen ins Web zu bringen. Aber damit nicht genug: "Unser mittelfristiges Vorhaben ist es, neben einem elektronischen Katalog auch unseren Print-Katalog auf Knopfdruck zu generieren, der zurzeit noch mit hohem manuellen Aufwand produziert wird."

Dass beide Seiten gut zueinander passen, zeigte sich in den ersten Projektmeetings. Stieghorst: „Wir sehen die ITB als wertvollen Partner, um uns im Bereich eBusiness / eProcurement kompetent zu unterstützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Erfolg.“

Auch ITB-Geschäftsführer Frank Quinders zeigt sich zufrieden mit dem gelungenen Projektstart: "ITB hat mit fetra einen spannenden Kunden gewonnen, dessen Produktsortiment sich von unseren jetzigen Referenzkunden unterscheidet. ITB freut sich auf die langfristige produktive Zusammenarbeit.“

Zurück

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events