Anwender gehen in die Unterwelt

ITB-Praxistage 2007
Anwender gehen in die Unterwelt

Die Anwender gehen in die Unterwelt - nur symbolisch, versteht sich. Die traditionelle Abendveranstaltung führte die ITB-Kunden diesmal in die römischen Grabungen der Kölner Innenstadt.

On top of things waren dagegen die beiden Seminartage, die mit Informationen und Praxisberichten rund um MeDaPro, TradePro und ConnectPro aufwarteten. In nicht weniger als neun Praxisvorträge und Workshops brachten die Anwender den Teilnehmern die speziellen Herausforderungen ihres Projektes und die mit ITB entwickelten Lösungen näher.

Am ersten Tag ging es dabei traditionsgemäß um das Bestellcenter TradePro. Hier standen Berichte der Anwender rund um ihre Shops im Vordergrund. So berichtete Friedrich Renfort von der Firma Sattelmacher von der Integration des FlipCatalog in die Sattelmacher Website.

Christopher Satke (Mövenpick Weinkeller, vertreten von Christian Krahn, ITB) präsentierte den Direct Offer Newsletter von Mövenpick Weinkeller.

Vor der Abendveranstaltung stellte Ulrike Klöss von der Firma Mader schließlich die News-Pfege im Unternehmensportal vor. Natürlich durfte auch die TradePro Roadmap nicht fehlen, die den Kunden für die Zukunft geplante Funktionen vorstellte.

Relikte vergangener Tage

Am Abend ging es vom Tagungsort in die Kölner Innenstadt, wo die Überbleibsel des römischen Köln in einer spannenden Führung besichtigt und nach einem stärkenden Kölsch-Stopp im Restaurant zu einem "Rheinischen Mahl" eingekehrt wurde.

Am nächsten Tag standen MeDaPro und ConnectPro in Theorie und Praxis auf dem Programm. Los ging es mit der Vorstellung der neuen Funktionen aus MeDaPro. Es folgte der Workshop "Mader macht Druck", in dem Tobias Anselstetter die automatisierte Katalogerstellung bei der Firma Mader vorstellte. Beeindruckend für die Teilnahmer war an dieser Stelle vor allem die Geschwindigkeit, in der die ITB-Katalogabteilung eine Publikation in Echtzeit demonstrierte.

Katalogproduktion ohne Datenpflege?

Diesem kontroversen Thema stellte sich im Anschluss Karl-Heinz Graf der Firma Eisen Schmidt. Die Firma Rala lieferte durch Sven Engmann einen detaillierten und kritischen Rückblick auf das Projekt "1 Jahr ConnectPro im technischen Handel". Last but not least stellte ITB die für MeDaPro für die Zukunft geplanten Funktionen vor und stellte sich der Meinung der Anwesenden.

Zurück

Anrufen

+49 2842 92737-0

Treffen

Messen & Events